Die Idee

und warum unsere Kunden davon profitieren

10.11.2017

WoBo empfängt »Best of Bergisch« in Berlin


Vor kurzem ging sie zu Ende, die 24-jährige Amtszeit von Wolfgang Bosbach als Bundestagsabgeordneter. An einem seiner letzten Tage empfing der große Bergisch Gladbacher eine Abordnung des Unternehmernetzwerks »Best of Bergisch« in seinem Abgeordnetenbüro in Berlin.

Bevor Wolfgang Bosbach endgültig in seine Heimatstadt zurückkommen sollte, um dort demnächst zum wahrscheinlich »umtrie-big-sten Rentner« des Rheinisch Bergischen Krei-ses zu werden, beschlossen die Mitglieder von »Best of Bergisch«, ihn an seiner alten, langjährigen Wirkungsstätte zu besuchen und ihn dort gebührend zu ver-abschieden. Immerhin fühlt man sich Wolfgang Bosbach sehr verbunden, war er doch der Hauptredner auf dem ersten »Best of Bergisch«-Frühjahrsempfang 2016 gewesen. Und so machte sich eine große Gruppe für zwei Tage auf den Weg in die Bundeshauptstadt. Hier wartete ein dichtes Programm: Gedankenaustausch mit Wolfgang Bosbach in seinem Abgeordnetenbüro Unter den Linden, eine Führung durch den Bundestag (mit Glaskuppel), der Besuch einer Bundestagsdebatte. Die Mitglieder von »Best of Bergisch« bekamen einen Eindruck davon, welchen Anforderungen sich unser Abgeordneter 24 Jahre lang ausgesetzt sah! Und man stellte wohlwollend fest, wie vergleichsweise ruhig und gesittet im Vergleich die wöchentlichen Treffen des eigenen Unternehmernetzwerks ablaufen.

Ein schöner Ausflug der Gruppe in die Berliner Luft – außerhalb der »Best of Bergisch-Tagesordnung«! Auch auf diesem Wege danken wir Wolfgang Bosbach noch einmal: für die zwei schönen Tage in Berlin und seine langjährige Interessenvertretung bergischer Unternehmen und Unternehmer im Bundestag. Wir wünschen ihm alles Gute – vor allem bestmögliche Gesundheit – für die jetzt begonnene »Zeit danach«!