Die Idee

und warum unsere Kunden davon profitieren

17.09.2017

Mit dem BOBtikum den Traumjob finden


Was mache ich nach der Schule? Welcher Beruf passt zu mir und meinen Stärken? Viele Jugendliche sind auch nach dem Schulabschluss noch unsicher, welchen Beruf sie ergreifen sollen.

Um jungen Menschen bei dieser oft schwierigen Entscheidung neue Orientierung zu geben, hat das Unternehmernetzwerk Best of Bergisch e.V. (BoB) ein innovatives Praktikumsprojekt ins Leben gerufen: Beim sogenannten BoBtikum werden während eines Praktikums gleich drei Betriebe besucht und damit auch drei Berufsgruppen kennengelernt. Ausgewählt wird zwischen den vielen Mitgliedsbetrieben des BoB, die zur besseren Übersicht zwölf Schwerpunkten zugeordnet sind. So werden beispielsweise im Bereich »Handel« kaufmännische Berufe erkundet, der Schwerpunkt »Bau« gibt Einblicke in die beruflichen Facetten des Handwerks. »Ein standardisierter Praktikumsverlauf und einheitliche Bewertungskriterien sollen eine möglichst hohe Qualität für unsere ‚BoBtikanten’ gewährleisten«, erzählt Marga Drouven, die innerhalb des Unternehmernetzwerks momentan die Projektleitung übernommen hat.

Schüler, die das BoBtikum als Pflichtpraktikum oder freiwillig in den Ferien absolvieren wollen, finden auf der Website www.bobtikum.de ein entsprechendes Bewerbungsformular. Auch jungen Erwachsenen und Schulabsolventen, die noch nach ihrem Traumjob suchen, steht das BoBtikum offen.
Kontakt: bobtikum(at)best-of-bergisch.de